Gygax Trauring-Apéro Februar 2012

veröffentlicht am 23.02.2012 noch keinen Kommentar

Rund zwölf Paare, die bald Hochzeit feiern wollen, haben bei Gygax Uhren Schmuck Erleben die aktuelle Trauring-Kollektion der Schweizer Schmuckmanufaktur Meister buchstäblich hautnah erlebt. Dazu serviert gabs Cüpli und feine Häppchen.

„Lueg Schatz, wie findest Du den?“, fragt er. Der breite Herren-Ring aus Weissgold gefällt ihr gut, das Pendant für sie ist filigraner, „mega schön“. Einen klaren Favoriten hat sie dennoch noch nicht. Kein Problem, die Auswahl an Trau- und Partnerringen ist gross: Gygax Uhren Schmuck Erleben hat am 23. Februar nach Feierabend 12 Paare zum Trauring-Apéro an die Bahnhofstrasse eingeladen, um aus der Kollektion der Schmuckmanufaktur Meister den passenden Ring auszusuchen. Die guten Stücke sind ausgelegt, heute darf man anfassen, anprobieren, genau begutachten, erleben.

Carmelo Lagana und Christina Moschos sind auf der Suche nach dem Ring fürs Leben. Sie wollen sich im August das Jawort geben und haben ein befreundetes Paar als Berater mitgenommen. Sie stehen am Tisch mit der Auslage und diskutieren Vorzüge und Nachteile der ausgestellten Ringe. Und Lagana und Moschos werden prompt fündig: Noch am gleichen Abend bestellen sie ihren Trauring. Ihre Freunde sind aber nicht ganz uneigennützig mitgekommen. Alfonso Zoppi sagt: „Es trifft sich gerade gut für uns. In zwei Jahren wollen wir auch heiraten, so können wir uns schon ein wenig für uns selbst umsehen.“

So schnell wollen sich Manuela Hodel und Silvio Hunziker nicht entscheiden. Sie sitzen beim Cüpli und beraten sich. Schliesslich fotografieren sie ihren Favoriten mit dem Smartphone. Hunziker erklärt, sie seien heute zum ersten Mal unterwegs, um einen Trauring zu suchen. Ende August soll Hochzeit gefeiert werden. „Jetzt können wir unseren bisherigen Favoriten mal unseren Freunden zeigen.“

Auch Philipp Gantert und seine langjährige Freundin Christine Müller lassen sich für ihre Wahl Zeit. Sie vereinbaren nach ausgiebigem Anprobieren und intensiven Gesprächen einen weiteren Beratungstermin mit der Gygax-Fachberaterin Vincenza Fasnacht. „Wir kennen Vincenza seit einigen Jahren privat. Drum ist es schön, mit ihr gemeinsam einen Ring auszusuchen. Sie berät uns auch gut. Sie ist sehr direkt und sagt auch mal: 'Der steht Dir gar nicht'. Das finde ich super“, erzählt Christine Müller anschliessend.

Der Trauring-Apéro ist aber nicht der einzige Anlass, um bei Gygax Ausschau nach dem passenden Ring zu halten. Neben der Kollektion der Firma Meister gibt es darum bei Gygax an der Bahnhofstrasse die Kollektionen von Henrich + Denzel, Weissenstein, Schmuckwerk und Sinnding aus der Schweiz und Deutschland zu entdecken. Die fachkundigen Beraterinnen helfen Ihnen gerne, das passende Stück aus auszusuchen.

Mehr Fotos vom Event im Album auf unserer Facebook-Seite.

 

Einen Kommentar schreiben